Pin 1876

Pin 1876 by Botto Giuseppe

1876 gründete Giuseppe Botto Poala seine Wollweberei in der Nähe von Biella. Fast 150 Jahre später ist die Firma noch immer in Familienbesitz. Nach dem Spitznamen des Gründers Guiseppe wurde nun das Label Pin 1876 ins Leben gerufen, das mit hochwertigen Cashmere-Schals begeistert. Lange Jahre galten die Schals aus extrem weichem Cashmere und innovativen Styles als absoluter Geheimtip.
 

Globale Verantwortung in Kombination mit lokaler Produktion
Die Cashmere-Schals werden an zwei Produktionsstätten in Italien hergestellt, die schon lange als Vorreiter in Sachen Umweltschutz und fairem Handel gelten. Seit Jahren investieren die Firmeninhaber in erneuerbare Energien. Das Dach des ältesten Werks ist großflächig von Photovoltaikmodulen bedeckt und dank der Solarenergie werden eine Million Kilowattstunden Strom produziert, das entspricht einer Ersparnis von etwa 420 Tonnen CO2 pro Jahr. Die Fabrik in Tarcento hat sogar einen eigenen Staudamm, dort werden acht Millionen Kilowattstunden Strom produziert, entsprechend groß ist das Ersparnis an CO2-Emission. Auch der kostbare Rohstoff, die Cashmere-Wolle aus dem Alashan-Gebiet in der Inneren Mongolei, wird von Pin 1876 direkt von den Züchtern und zertifizierten Farmern bezogen. Denn für das Traditionslabel heißt Nachhaltigkeit auch Respekt für die Tiere und faire Preise für die Züchter.

 

Die Schals werden in zwei Produktionsstätten in Italien hergestellt: in Valle Mosso bei Biela und in Tarbento bei Udine. Ist das Cashmere in Italien angekommen, wird es dort zu hauchdünnen Fäden versponnen und verstrickt. Auch beim Färben der Garne achtet PIN 1876 auf die Auswahl von hochwertigen, ökologischen Farbstoffen. Die Schals gibt es in rund 50 Farben und 20 Melange-Kombination. Wir haben die schönsten Farben für Sie ausgesucht.

 

 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 28 von 28